Über uns

Unsere internistisch-nephrologische Gemeinschaftspraxis wurde 1993 am Standort in Berlin-Buch gegründet. Wir versorgen seit mehr als 25 Jahren Patientinnen und Patienten mit Nierenerkrankungen aller Stadien in der gesamten Region. Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit sind schwere Fettstoffwechselerkrankungen.

Unsere gelebte Kultur der Patientenversorgung orientiert sich täglich am ständigen Fortschritt in der Medizin, damit wir gemeinsam mit Ihnen Lebensqualität erhalten und verbessern und ein kompliziertes Fortschreiten der Erkrankung verhindern, oder zumindest verlangsamen können.

Wird eine Nierenersatztherapie notwendig, stehen alle Formen der Hämo- und Peritonealdialyseverfahren, insbesondere auch eine frühzeitige Vorbereitung und Nachsorge einer Transplantation zur Verfügung.

Für schwerste Formen von angeborenen Fettstoffwechselerkrankungen steht die Lipidapherese zur Verfügung.

Mit der Entwicklung einer künstlichen Niere und der Gründung eines ambulanten Dialysezentrums durch Nils Alwall wurde die Hoffnung vieler Menschen auf eine möglichst unkomplizierte Behandlung außerhalb der Kliniken Realität. Diesem Pioniergeist fühlt sich das gesamte Team im Alwall-Haus verpflichtet.

Nils Alwall wurde 1906 in Kristianstad im südlichen Schweden geboren. Zuerst arbeitete er als Pharmazeut und Biochemiker in Lund, wo er auch 1942 eine künstliche Niere erfand. 1946 entwickelte Nils Alwall eine Dialysemaschine, die Spulenniere, mit der zum ersten Mal der Flüssigkeitsentzug über Ultrafiltration möglich war. Außerdem war er an der Grundlagenforschung für einen künstlichen Gefäßanschluss beteiligt – mit Hilfe einer Glaskanüle und eines Gummischlauchs verband er die Vene mit der Arterie.

1950 eröffnete Nils Alwall das erste Dialysebehandlungszentrum in Schweden.

Ärzte

Dr. med Uwe Novender

Facharzt für Innere Medizin
Schwerpunkt Nephrologie
Hypertensiologe DHL
Lipidologe DGFF

Studium Maschinenbau
an der RWTH Aachen (bis 1992)

Studium Humanmedizin
an der RWTH Aachen und Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn (bis 2002)
Molekularbiologische Forschung zum Thema Sepsis von 1998 bis 2001

Ärztliche Tätigkeit
im Bürgerhospital Bonn Innere Medizin (2002); DRK-Kliniken Berlin-Köpenick Gastroenterologie und Nephrologie/Dialyse (2002 bis 2007); Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge Berlin-Lichtenberg Nephrologie/Dialyse (2007 bis 2012); Nieren- und Dialysezentrum Pankow/Prenzlauer Berg (2012 bis 2017); Dialyse an der Elbe Tangermünde (2017 bis 2018)

2007 Facharzt für Innere Medizin

2011 Teilgebietsanerkennung für Nephrologie

Mitgliedschaft in Berufsverbänden
Deutsche Hochdruckliga (DHL)
Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGfN)
Verband Deutsche Nierenzentren (DN) e.V.
DGFF (Lipid-Liga) e. V.
Berufsverband deutscher Internistinnen und Internisten (BDI)

seit 01. Januar 2019 Niederlassung in eigener Praxis in Berlin-Buch

Publikationen
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/11511957/

PD Dr. med Peter Nickel

Facharzt für Innere Medizin
Schwerpunkt Nephrologie
Hypertensiologe DHL
Lipidologe DGFF

Studium Humanmedizin
an Charité Berlin 1992-2000

Ärztliche Tätigkeit
Charité Institut für Medizinische Immunologie 2000-2002
Charité Medizinische Klinik m.S. Nephrologie und Internistische Intensivmedizin 2002-4/2019 Nierenzentrum Bernau 4/2019-12/2021

2008 Facharzt für Innere Medizin

2014 Teilgebiets­anerkennung für Nephrologie

2015 Habilitation auf dem Gebiet der Nierentransplantation

Mitgliedschaft in Berufsverbänden
Deutsche Hochdruckliga (DHL)
Deutsche Gesellschaft für Nephrologie (DGfN)
DGFF (Lipid-Liga) e. V.
Verband Deutsche Nierenzentren (DN) e.V.

seit 01. Januar 2022 Niederlassung in eigener Praxis in Berlin-Buch

Publikationen
https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/?term=charit%C3%A9+Nickel+P&sort=date

Buchpublikation: „Nierentransplantation und Nierenlebendspende“

Qualitätsmanagement

Unsere Praxis wird seit Jahren regelmäßig nach dem anerkannten Qualitätsstandard DIN EN ISO 9001 geprüft. Aufgrund des aktiven Qualitätsmanagements sind unsere Prozesse durchgehend besser lenk-, plan- und steuerbar. Kontinuierlich verfolgen wir eine Verbesserung unserer  Arbeitsabläufe, insbesondere hinsichtlich der Qualitäts- und Zufriedenheitsbemühungen.
Wertvolle Teamarbeit, angebrachte Kommunikation, hohe Fachkompetenz und strukturierte Arbeitsabläufe schaffen eine optimale Behandlungssicherheit.
Mit unserem motivierten, leistungsfähigen Team möchten wir grundsätzlich eine positive Wirkung und somit einen hohen Sympathiewert der Praxis bei den Patienten hervorrufen und langfristig hinterlassen.
Ziel unserer täglichen Arbeit ist es, die höchstmögliche Qualität medizinischer Leistungen sowie eine angenehme und gewissenhafte Patientenversorgung zu ermöglichen.

 
Janett Schulz, Pflegedienstleitung
Qualitätsmanagement-Bescheinigung Alwall-Haus

Kooperationen

In der Betreuung unserer Patientinnen und Patienten bemühen wir uns stets um eine gute Zusammenarbeit und stehen in regelmäßigem Austausch mit Ihren betreuenden Haus- und Fachärztinnen bzw. -ärzten. Hierfür erhalten Sie ausführliche, schriftliche Befundberichte, so dass Ihre Behandlung transparent und für alle Beteiligten nachvollziehbar wird und ein optimales Zusammenwirken entsteht.

Vor allem im Falle einer Transplantation und bei seltenen Nierenerkrankungen arbeiten wir mit der Charité-Universitätsmedizin Berlin zusammen.

 

Enge Kooperationen bestehen mit: